Dienstag, 12. Juni 2018

4-String mit Standard-Stimmung und Standard-Griffen spielen

In bisherigen Beiträgen haben wir Ihnen gezeigt, wie sie mit einer alternativen Stimmung jedes Lied mit 1 Finger oder Griffen im open Tuning spielen können. Das funktioniert am besten auf einer 3- oder 4-Saiten-Gitarre.

Wenn Sie jetzt allderings bereits auf einer normalen Gitarre zu lernen begonnen haben und die ersten offenen Akkorde wie A, G, D, C etc. durchaus schon beherrschen, müssen Sie dies nicht unbedingt umlernen.


Variante 1:

Machen Sie einfach eine 4-String aus Ihrer 6-String, indem Sie die beiden äußeren E-Saiten abmontieren, und die bisher gelernten und alle anderen Akkorde werden Ihnen leichter fallen - überzeugen Sie sich selbst!

Alles was Sie dann noch tun müssen, ist die obere und untere Saite der Grifftabellen zu negieren.

Ein paar Beispiele:
(Anmerkung: Reihenfolge ist EADGHE)

C: aus X32010 wird 3201
G: aus 320003 wird 2000
D: aus X00233 wird 0023

Auch für F brauchen Sie keinen Barree-Griff mehr sondern spielen einfach: 3321

Sollten Sie dennoch Barree spielen wollen/müssen ist dies mit 4 Seiten auch wesentlich einfacher!


Variante 2:

Sie entfernen die beiden tiefen Saiten E und A. Es verbleiben somit DGHE. Der Klang dieser Variante ist etwas höher.

Ähnlich wie bei der erste Variante beachten Sie nunmehr nur die verbleibenden Saiten in der Grifftabelle.

Ein C wird somit zu 2010.
Ein G wird somit zu 0003.
Ein D wird zu 0233.
Etc.

Hierzu gibt es auch eine interessante Anleitung auf Youtube:



Viel Spaß beim Spielen mit den Standard-Griffen auf Ihrer 4-String!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen