Dienstag, 10. Oktober 2017

Gitarre spielen für Jede/n - alle Griffe mit nur 1 Finger!

Im ersten Beitrag haben wir schon auf die Möglichkeit hingewiesen, wirklich JEDEN Akkord auf der 3-String mit nur einem Finger spielen zu können.
Wer jetzt allerdings eine 6-saitige Gitarre hat und dies einmal ausprobieren möchte, muss nicht gleich alle übrigen Saiten entfernen. Denn auch auf der 6-String geht das, mit einer anderen Stimmung.

Wie Sie umstimmen und wie Sie dann jeden Song spielen können, zeigen wir in diesem Beitrag.

Bevor Sie die Grifftabelle mit nur 1 Finger auf- und abspielen können müssen Sie die Saiten Ihrer Gitarre umstimmen auf eine etwas veränderte offene-G-Stimmung:

von E auf D - also 1 Ton runter
von H auf G - also 1 Ton runter (klingt gleich wie die G-Saite)
die Saite G belassen
die Saite D belassen
von A auf G - also 1 Ton runter
von E auf D - also 1 Ton runter

Für eine 4-String belassen Sie nur die A-, D-, G- und H-Saite auf Ihre Gitarre und stimmen die A- und H-Saite wie oben erwähnt entsprechend um. (Anmerkung: Nachdem alle Griffe Barree-Griffe sind, würde ich Ihnen auch raten, auf 4 Saiten umzusteigen und hierzu die beiden E-Saiten abzunehmen.)

Sie können jetzt jeden beliebigen Akkord spielen, indem Sie einfach alle Saiten mit nur 1 Finger (oder bei Bedarf auch 2 Fingern übereinander) runterdrücken und mit der anderen Hand die Saiten ganz normal anschlagen (wie im Beispielvideo ersichtlich).

Jetzt können Sie ein beliebiges Notenblatt mit Akkorden nehmen und einfach darauf losspielen. Das Einzige, das Sie berücksichtigen müssen sind die Akkordbuchstaben, und ob es ein Dur (ohne # oder b) oder ein  verminderter Akkkord (mit b) oder ein erhöhter Akkord (mit #) ist.

1. Bund: Gis (G#) oder Ab
2. Bund A
3. Bund Ais (A#) oder Hb bzw.  Bb
4. Bund B
5. Bund C
6. Bund Cis (C#) oder Db
7. Bund D
8. Bund Dis (D#) oder Eb
9. Bund E
10. Bund F
11. Bund Fis (F#) oder Gb

Jegliches "minor", "7", "sus..." können Sie einfach vergessen und spielen einfach den Akkord laut dem Hauptbuchstaben und etwaigen verminderten(b) oder erhöhten(#) Akkorden. Es ist wirklich nicht mehr und funktioniert echt so einfach!

Wir werden bald eigene Notenblätter mit den entsprechenden Akkorden und der Bund-Numerierung veröffentlichen, damit es noch einfacher wird, alles mögliche zu spielen - schauen Sie also öfter bei uns vorbei oder abonnieren Sie unsere email-Benachrichtigung oder folgen Sie uns auf unserer Facebookgruppe.

Da dies somit nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder eine sinnvolle Variante des Gitarrespielens ist, können Sie Ihr Kind somit einfach ein Instrument lernen lassen und die Freude am selbst Musik machen näherbringen!

Sollte Ihr Kind dann später klassische Gitarre spielen wollen, kann es über die Varianten der 3-String oder 4-String mit mehreren Griffalternativen bei anderen Stimmungen bis hin zur klassischen Gitarre alles noch weiter lernen - oder auch Sie selbst!

Viel Spaß dabei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen